Netto oder Brutto! Muss man’s wissen?

Nettopreise sind echte Schnäppchen. Wäre doch ein Auto, das brutto 23800 Euro kostet, plötzlich für 20.000 Euro zu haben. Leider nicht für den Ottonormalverbraucher. Der Staat besteht auf 19 Prozent Mehrwertsteuer. Nettopreise sind nur für Unternehmer und Selbständige, weil vorsteuerabzugsberechtigt, interessant. Der Verbraucher tut sich wahrlich keinen Gefallen, bei seiner Budgetaufstellung mit Nettopreisen zu kalkulieren. Spätestens bei der Begleichung der Rechnung käme das Erwachen. Ebenso verhält es sich bei einer Gemeinde, die auch Bruttopreise bezahlen muss und ihren Haushalt entsprechen aufstellen sollte. Einem Gemeinderat kann es nicht einerlei sein, ob er über die Brutto- oder Nettokosten eines Projektes abstimmen soll, sind doch die Letzteren fast ein Fünftel höher. Der GRÜNE Gemeinderat Leo Kränzle forderte in der letzten Sitzung, dass im Protokoll genannten Beträge von fast 30.000 Euro für die Straßenbeleuchtung Neubaugebiet „Weinmann“ eindeutig als netto oder brutto bezeichnet werden. Wobei es eigentlich selbstverständlich sein sollte, dass im Gemeinderat immer von Bruttobeträgen gesprochen wird. Leider ist es in der Vergangenheit schon vorgekommen, dass nachträgliche Kostensteigerungen mit der Begründung, die erste Nennung waren Nettopreise, vom Bürgermeister erklärt wurden.  Ein entsprechender Antrag zur Änderung des Protokolls wurde von allen Gemeinderäten der CSU/UW und der Freien Wähler abgelehnt. Man kann nur hoffen, dass ihnen der Unterschied von Netto und Brutto bewusst  ist.

Christine Disse-Reidel
Sprecherin des Ortsverbandes

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: