Gemeinderat verweigert Bonstettern Information

28. April 2009

Leider hat der Gemeinderat mit der Mehrheit der CSU und FW in der Gemeinderatssitzung am 27.04.2009 den Bürgerantrag „Protokolle im Internet“ abgelehnt.  Nur Gemeinderat Halank stimmte mit den GRÜNEN.  Argumentiert wurde mit den Belangen des Datenschutzes. Alle Vorschläge  die Daten von betroffenen Bürgern und Firmen zu schützen wurden vom Tisch gewischt. Nicht einmal der Vorschlag von Gemeinderat Halank, eine minimale Fassung des Protokolls einzustellen, wurde in Erwägung gezogen. Abstimmungergebnis 3:10

Wir werden uns bemühen und interessierte Bürger von Bonstetten auf unserer Homepage über die Gemeinderatssitzungen zu informieren. Schauen Sie einfach von Zeit zu Zeit mal rein.

Werbeanzeigen

Bürgerantrag

24. April 2009
Bürgerantrag

Bürgerantrag

Bürgerantrag „Gemeinderatsprotokolle im Internet“

Sehr geehrte(r) Herr Bürgermeister,

Sehr geehrte Gemeindrätinnen

Sehr geehrte Gemeinderäte

zunächst einmal vielen Dank für die einstimmige Zulassung des Bürgerantrages „Gemeinderatsprotokolle im Internet“ in der Gemeinderatssitzung v. 15.03.2009. Die unterstützenden Bürger wünschen sich nun noch, dass die zweite, entscheidende Hürde genommen wird und der Antrag in einer der nächsten Den Rest des Beitrags lesen »


Neues vom Turm

18. April 2009

Bürgermeister fordert Fairness

turmmodel

Turmvorschlag aus einheimischen Hölzern

Der Gemeinderat hat das Bürgerbegehren als rechtmäßig anerkannt und angenommen. Es gab auch fast nichts zu beanstanden, nur der Betrag von 10.000 EURO für die Altlastenentsorgung, genannt in der Begründung, war dick rot eingerahmt. (Man muss wissen, dass die Tagesordnungspunkte mittels eines Beamers auf eine Leinwand projiziert werden). Bürgermeister Gleich fordert mehr Fairness ein, weil die Altlastenentsorgung nicht nur für den Turm erfolgen muss, sondern auch für jede andere Nutzung, sei es der Trinkwasserbrunnen oder das Schützenheim. Den Rest des Beitrags lesen »


„Froschmaul“ schließt sich!

9. April 2009

„Nach Besichtigung der Bonstetter Kirche sollten Besucher keinesfalls versäumen, froschmauldie wenigen Schritte zur Bahnhofstraße Nr. 6 zu gehen. Bietet sich ihnen doch hier der seltene Anblick eines Bauernhauses (mit „Froschmaul“) aus dem 1.Drittel des 19. Jahrhunderts.)“

Haben Sie das schon einmal gelesen? Hier handelt es sich um einen Auszug der Ortschronik, die auf der Homepage der Gemeinde Bonstetten nachzulesen ist. Allerdings sollten Sie sich beeilen, wenn Sie dieses historische Gebäude nochmals sehen wollen. In der Gemeinderatssitzung am 06.04.2009 wurde dem Abbruchantrag des Besitzers zugestimmt. Unsere GRÜNE-Gemeinderätin Petra Zinnert-Fassl unterbreitete den Vorschlag, die Gemeinde solle das Häusle erwerben und versuchen die Bürgerschaft für die Renovierung und Einrichtung eine Heimatstube zu gewinnen. Leider sieht es so aus, als ob kein Interesse für diesen Plan besteht. Nach Aussage des Bürgermeisters ist auch der Heimat und Landwirtschaftspflegeverein nicht daran interessiert.


Bürgerbegehren „Aussichtsturm“

5. April 2009

wurde am 06.04.2009 vom Gemeinderat zugelassen. Außerdem wurde bschlossen, dass der Bürgerenscheid am

Statt Bärendienst ein Bärenturm

Statt Bärendienst ein Bärenturm

07.06.2009 gemeinsam mit der Europawahl durchgeführt wird.

Bitte vormerken:

Am 07.06.2009 Europawahl: Hingehen GRÜN wählen!

Am 07.06.2009 Bürgerenscheid, Hingehen Mit NEIN stimmen!


Bonstetten

5. April 2009

www.bonstetten.de